Menü


Mediensucht

Medienkompetenz entwickeln
Heinz Strauf

Mediensucht

Abhängigkeit von digitalen Medien erkennen und vorbeugen

So bewahren Sie Ihre Schüler davor, von Smartphone, Internet oder Computerspielen abhängig zu werden!

Buch, 99 Seiten, DIN A4, 5. bis 10. Klasse
ISBN: 978-3-403-23557-6
Best.-Nr.: 23557

Details
Kundenbewertungen

Details

Für die "Generation Smartphone" ist der alltägliche Umgang mit Internet, Handy und Tablet selbstverständlich. Dass ein exzessiver Umgang mit den digitalen Medien auch Gefahren birgt, ist den Jugendlichen oft nicht bewusst. Dabei gibt es immer mehr Schüler, die von Computer und Co. nicht mehr loskommen: Das nächste Level eines Onlinespiels zu schaffen oder den Chat mit Internetbekanntschaften fortzuführen, ist für einige Teenager plötzlich wichtiger als Freunde zu treffen oder zum Fußballtraining zu gehen.
Auch die Schulnoten leiden häufig unter dem übermäßigen Medienkonsum.
Mithilfe dieses Bandes, der Grundlagenwissen zum Thema Mediensucht bietet, können Sie sich eingehend über die Problematik informieren und Ihre Schüler auf die Risiken im Umgang mit den digitalen Medien hinweisen. Zahlreiche Arbeitsblätter verdeutlichen anhand von Alltagsbeispielen, wie Mediensucht sich auswirkt und regen die Jugendlichen zur Selbstreflexion an.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter zum Thema Mediensucht
  • Fernsehsucht
  • Handysucht
  • Computersucht
  • Internetsucht
  • Chatsucht
  • Online-Kaufsucht
  • Computerspielsucht
  • Elternarbeit
  • Beratung der Eltern

"Mediensucht" ist auch als E-Book erhältlich.

Inhaltsverzeichnis
Inhalt
Vorwort . 5 Grundlagen
Mediensucht - ein Trend unserer Zeit?. 6 Medienkompetenz und Mediensucht7 Ist Mediensucht eine Sucht im medizinischen Sinne? . 8 Das können Kennzeichen von Mediensucht sein9 Arbeitsblatt: Mediensucht - Versuch einer Erklärung10 Arbeitsblatt: Vernachlässige ich meine Freunde?11 Arbeitsblatt: Medienausstattung in deutschen Haushalten12 Arbeitsblatt: So nutzen Jugendliche die Medien . 13 Arbeitsblatt: Mädchen und Jungen - unterschiedliche Mediennutzung? . 14 Arbeitsblatt: Handysucht - wer kann mir helfen?27
Kapitel 3: Computersucht
Wann spricht man von "Computersucht"?28 Diese Gefahren lauern hinter der Computersucht . 29 Abschalten oder süchtig werden30 Selbsttest: PC- und Internetkonsum . 31 Auswertung des Selbsttests: PC- und Internetkonsum32 Arbeitsblatt: Mein persönlicher Stundenplan (1). 33 Arbeitsblatt: Mein persönlicher Stundenplan (2) - Anleitung34
Kapitel 4: Internetsucht
Wann spricht man von "Internetsucht"? 35 Merkmale der Internetsucht36 Ist die Nutzung des Internets gefährlich? . 37 Arbeitsblatt: Wann wird die Internetnutzung zur Sucht?38 Selbsttest: Bin ich internetsüchtig?. 39 Auswertung des Selbsttests: Bin ich internetsüchtig?. 40 Arbeitsblatt: Verloren im Netz . 41
Kapitel 1: Fernsehsucht
Wann spricht man von "Fernsehsucht"?15 Sind zwei Stunden fernsehen am Tag normal?16 Fernsehsucht - so können Eltern helfen17 Merkmale der Fernsehsucht . 18 Arbeitsblatt: Das können Gefahren einer Fernsehsucht sein19
Kapitel 2: Handysucht
Wann spricht man von "Handysucht"? . 20 Kann ich ohne Smartphone sein?21 Telefonieren ist heute Nebensache22 Die Handy-App "Menthal Balance" . 23 So kann sich die Handysucht auswirken24 Arbeitsblatt: Handysucht . 25 Fragebogen: Bin ich handysüchtig? . 26
Kapitel 5: Chatsucht
Wann spricht man von "Chatsucht"?42 Ich habe doch nur mit meiner Freundin gechattet!43 Arbeitsblatt: Chatten ist ungefährlich44 Arbeitsblatt: Ist Astrid chatsüchtig?45 Arbeitsblatt: Wie könnte eine mögliche Therapie aussehen?46
3
Inhalt
Kapitel 6: Online-Kaufsucht
Wann spricht man von "Online-Kaufsucht"?47 Arbeitsblatt: Ein Klick - und schon ist die Jeans bestellt . 48 Arbeitsblatt: Online Einkaufen ist so bequem und stressfrei!49 Behalte ich die Kontrolle über meine Einkäufe im Netz? - ein Erfahrungsbericht. 50 Arbeitsblatt: Kann ich etwas gegen meine Online-Kaufsucht tun?51 Arbeitsblatt: Online-Einkäufe hinterlassen Spuren . 52 Arbeitsblatt: Online-Spielsucht - kann mir ein Forum helfen? . 66 Arbeitsblatt: Wie geht es mir mit und ohne WoW? 67
Kapitel 8: Elternarbeit
Computerspiele - Tipps für Eltern68 Checkliste für Eltern: Ist mein Kind computerspielsüchtig?69 Elternfragebogen: Hat sich das Verhalten unseres Kindes verändert? . 70 Eltern-LAN - eine Initiative der Bundesanstalt für politische Bildung (bpb) . 71 Computerspielsucht - Eltern suchen Rat 72
Kapitel 7: Computerspielsucht
Spielen mit digitalen Medien: PC, Konsole, Internet53 "Bist du schon ins Netz gegangen?" - ein Angebot der BZgA54 Computerspielsucht - Gamescom . 55 Multiplayer-Online-Rollenspiele . 56 Das bietet "World of Warcraft" - eine Kurzbeschreibung . 57 World of Warcraft (WOW) - Versuch einer Beurteilung58 Das Faszinierende an Computerspielen. 59 Arbeitsblatt: So spielen Jugendliche mit dem Computer60 Arbeitsblatt: In der Welt der Online-Spiele 61
Kapitel 9: Beratungsmöglichkeiten
Örtliche Beratungsstellen . 73 Beratung ist auch online möglich . 74 Beispiel eines Beratungsplans . 75
Kapitel 10: Projekte und Materialien
Digital - voll normal?! - ein Präventionsbeispiel76 Projektbeispiele (1) . 77 Projektbeispiele (2) . 78 Projekt "Digitale Medienwelten Jugendlicher"79 Arbeitsblatt: Einen Fragebogen erstellen . 80
Arbeitsblatt: Computersüchtig - was kann ich machen? . 62
Arbeitsblatt: Ego-Shooter63 Arbeitsblatt: Computerspiele find ich toll! . 64 Arbeitsblatt: Computerspielen - mein Wochenplan65
Lösungen . 81 Linkliste . 95 Text- und Bildquellen . 97
4

Kundenbewertungen

 Autor: D. Hammer | 27.09.2015

gut verständlich aufgebaut

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen