Menü


Vincent van Gogh

Vincent van Gogh

Videoclip

So veranschaulichen Sie auf interessante Weise das Leben und die Werke von Vincent van Gogh!

Videoclip (Format: mp4, Größe: 183,12 MB), 07:28 Minuten, 7. bis 10. Klasse
Best.-Nr.: VI00284

Details
Kundenbewertungen

Details

In diesem Film werden Leben, Schaffen und die wichtigsten Werke von Vincent van Gogh vorgestellt. Vincent van Gogh lernt die Welt der Kunst mit 16 Jahren kennen. Er zieht nach Den Haag, wo er eine Ausbildung in einer Kunsthandlung beginnt. Aber erst mit 27 Jahren beschließt van Gogh endgültig, Maler zu werden. Er ist der Auffassung, dass nur Maler werden kann, wer auch detailgetreues Zeichnen beherrscht. Als Maler bildet er sich überwiegend autodidaktisch aus. Um 1880 beginnt van Gogh mit der Ölmalerei, vorher hat er überwiegend gezeichnet. Vincent findet die Gesetze der Farben unsagbar schön. Der Ruhelose sucht nach künstlerischem und intellektuellem Austausch und zieht schließlich zu seinem Bruder nach Paris, der Kunstmetropole jener Zeit. Hier entstehen zahlreiche Gemälde: Stadtansichten, Flusslandschaften der Seine, Bildnisse und Stillleben. Vincent van Gogh trifft auf bedeutende avantgardistische Maler wie Toulouse-Lautrec und Paul Gauguin. Es ist fraglich, ob van Gogh einen speziellen Stil anstrebte; viel eher entstand das Spontane und Impulsive seiner Malweise aus dem Drang heraus, sich Ausdruck zu verschaffen. Seine Art der Farbbehandlung verweist schon deutlich auf die Künstler des Expressionismus, von denen sich viele auf van Gogh bezogen. Nach der Zeit in Paris lebt van Gogh in Arles im Süden Frankreichs. Seine Malerei wird impulsiv und spontan. Er entwickelt eine Art von Perspektive, die akademisch betrachtet alles andere als korrekt ist. Darin liegt gleichzeitig ein einzigartiger Reiz: das vermeintlich Fehlerhafte als Impuls der Schöpfung zu sehen. Hierin ist van Gogh einer der wichtigsten Wegweiser der Modernen Malerei.

In folgendem Trailer erhalten Sie im Schnelldurchlauf einen Einblick in das gesamte Video:

Sie können den Videoclip auf einem Fernseher oder Monitor zeigen, aber auch mit einem Beamer oder einem Whiteboard lokal abspielen. Dafür benötigen Sie einen Player, der das Format MP4, Codec H.264, AAC, verarbeiten kann. Unabhängig von einem Netzzugang im Klassenraum können Sie die Filme zunächst auf Ihren Computer oder Ihr Speichermedium herunterladen und dann offline im Unterricht einsetzen. Für den Download empfehlen wir eine Anbindung ans Internet von mindestens 3 Mbit/s.

  • Ihr Vorteil: Sie können den Videoclip direkt nach dem Kauf herunterladen und sofort einsetzen.
  • Mit dem Kauf des Videoclips erwerben Sie das Recht, die Filme in Ihrem Unterricht einzusetzen. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.
  • Alle Vorteile sowie weitere Hinweise zur Lizenz finden Sie hier!

Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen