Menü


Marktformen - Das Oligopol

Marktformen - Das Oligopol

Videoclip

So veranschaulichen Sie auf interessante Weise das Oligopol als Marktform!

Videoclip (Format: mp4, Größe: 150,08 MB), 06:35 Minuten, 9. und 10. Klasse
Best.-Nr.: VI00364

Details
Kundenbewertungen

Details

In diesem Film wird die Marktform des Oligopols beschrieben. Bei einer Marktform betrachtet man, wie viele Anbieter und Nachfrager sich auf dem Markt befinden. Je nachdem welche Marktform vorherrscht, hat ein Anbieter mehr oder weniger Macht auf einem Markt und damit auch Einfluss auf den Preis. Gibt es viele kleine Anbieter, die jeweils nur geringe Marktanteile haben, spricht man von einem Polypol. Eine Marktform, in der ein Gut nur von wenigen Anbietern angeboten wird, die jeweils einen großen Anteil am gesamten Markt, nennt man Oligopol. Gibt es sogar nur einen einzigen Anbieter eines Gutes, dann bezeichnet man das als Monopol. Das Oligopol kommt in der Realität am häufigsten vor. Es gibt in Deutschland z.B. nur vier große Stromanbieter, denen Millionen Kunden als Nachfrager gegenüberstehen. Wenn es nur wenige Anbieter auf einem Markt gibt, dann bilden sich die Preise auf andere Weise als im idealen Marktmodell. Das liegt daran, dass jeder dieser Anbieter große Marktanteile besitzt. Verändert ein Anbieter Preis oder Menge eines Gutes, hat das nicht nur Auswirkungen auf die Nachfrage nach dem Gut. Eine solche Veränderung hat sofort Auswirkungen auf die Menge und Preise aller dieser Güter auf dem Markt. Ein Anbieter im Oligopol muss daher bei seinen Entscheidungen nicht nur bedenken, wie die Nachfrager reagieren, sondern auch die Reaktion der Konkurrenten berücksichtigen.

In folgendem Trailer erhalten Sie im Schnelldurchlauf einen Einblick in das gesamte Video:

Wenn es nur wenige Anbieter auf einem Markt gibt, dann ist es für diese auch leicht, sich bei den Preisen abzusprechen - also die Marktmechanismen außer Kraft zu setzen. Sie bilden dann ein Kartell. Den Nachtteil haben die Nachfrager, die nicht zu anderen, günstigeren Anbietern wechseln können. Kartelle sind daher in Deutschland gesetzlich verboten.

Sie können den Videoclip auf einem Fernseher oder Monitor zeigen, aber auch mit einem Beamer oder einem Whiteboard lokal abspielen. Dafür benötigen Sie einen Player, der das Format MP4, Codec H.264, AAC, verarbeiten kann. Unabhängig von einem Netzzugang im Klassenraum können Sie die Filme zunächst auf Ihren Computer oder Ihr Speichermedium herunterladen und dann offline im Unterricht einsetzen. Für den Download empfehlen wir eine Anbindung ans Internet von mindestens 3 Mbit/s.

  • Ihr Vorteil: Sie können den Videoclip direkt nach dem Kauf herunterladen und sofort einsetzen.
  • Mit dem Kauf des Videoclips erwerben Sie das Recht, die Filme in Ihrem Unterricht einzusetzen. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.
  • Alle Vorteile sowie weitere Hinweise zur Lizenz finden Sie hier!

Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen