Laden...
Sofort per Download lieferbar
9,00 €

Versandkostenfrei ab 40,- €

*Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Literatur nach 1945: Vertreter Nachkriegsliteratur

Videoclip

So veranschaulichen Sie weitere Vertreter der Nachkriegsliteratur auf interessante Weise!

Videoclip (Format: mp4, Größe: 62,67 MB), 05:58 Minuten, 9. Klasse - 10. Klasse

Best.-Nr.: VI00802

Siegfried Lenz veröffentliche den Roman "Die Deutschstunde" 1968. Auch in diesem zentralen Werk der Nachkriegszeit, das einen tiefen Einblick in das Denken und Handeln der Nazizeit gibt, geht es um die Verbindung von Schuld und Pflicht. Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen, schrieb in weniger als vier Wochen, knapp vor seinem Tod Anfang 1947, den Roman "Jeder stirbt für sich allein". Es geht um einen authentischen Fall von aktivem Widerstand gegen das Nazi-Regime.

Sie können den Videoclip auf einem Fernseher oder Monitor zeigen, aber auch mit einem Beamer oder einem Whiteboard lokal abspielen. Dafür benötigen Sie einen Player, der das Format MP4, Codec H.264, AAC, verarbeiten kann. Unabhängig von einem Netzzugang im Klassenraum können Sie die Filme zunächst auf Ihren Computer oder Ihr Speichermedium herunterladen und dann offline im Unterricht einsetzen. Für den Download empfehlen wir eine Anbindung ans Internet von mindestens 3 Mbit/s.

  • Ihr Vorteil: Sie können den Videoclip direkt nach dem Kauf herunterladen und sofort einsetzen.
  • Mit dem Kauf des Videoclips erwerben Sie das Recht, die Filme in Ihrem Unterricht einzusetzen. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.
  • Alle Vorteile sowie weitere Hinweise zur Lizenz finden Sie hier!

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung abzugeben, bitte